3D Bioprinting

Der 3D Biodruck (3D-Bioprinting) wird zur Herstellung von künstlichen Organmodellen verwendet. Ein am Computer angefertigtes 3D-Volumenmodell (Computer Aided Design, CAD) wird als 3D lesbare Datei umgewandelt und mit dem 3D-Biodrucker hergestellt. Nach einem bestimmten Muster werden Zellverbände gezielt auf Stützgerüste gedruckt. So entstehen systematische und reproduzierbare Organsysteme auf Materialien in der Dreidimensionalität. Die Basis des 3D Biodrucks ist bereits gelegt und bietet ein großes Potential für medizinische Anwendungsgebiete um komplexe Eigenschaften des menschlichen Körpers wiederzuspiegeln. Lesen Sie über 3D-Techniken im Fachbeitrag von Jutta Wirth in der aktuellen Ausgabe des Deutscher Ärzteverlag MTA Dialog 2016 17 (12) 689-692. DOI:10.3238/MTADIALOG.2016.0689.

3D Biodruck, 3D-Bioprinting, Computer Aided Design, CAD, Tissue Engineering 3D-Organmodelle, additive Fabrication, 3D gedruckte Organe, 3D Modell

3D Biodruck, 3D-Bioprinting, Computer Aided Design, CAD, Tissue Engineering
3D-Organmodelle, additive Fabrication, 3D gedruckte Organe, 3D Modell